Georg Kotek, Oberinspektor, geb. am 4. 3. 1889 in Wien, gest. am 2. 11. 1977 ebenda. Kotek studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und befasste sich mit Volkskunde und Volkskunst. 1932 wurde er zum ehrenamtlichen Korrespondenten des Bundesdenkmalamtes ernannt.

Text: Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien (Juli 2010)     Text drucken

Bestandsrecherche Georg Kotek in der Datenbank
"Verzeichnis der künstlerischen, wissenschaftlichen und kulturpolitischen Nachlässe in Österreich"